Elektroroller für Kinder | günstige Elektroscooter (auch mit Sitz)

Elektroroller für Kinder machen nicht einfach nur Freude. Sie können darüberhinaus erstes Grundwissen über das Verhalten im Straßenverkehr vermitteln. Die Batterietechnik der elektrischen Roller hat in den letzten Jahren endlich große Fortschritte gemacht. Moderne Batterien mit ordentlich Power arbeiten nun sehr viel besser, der Akku der E-Scooter hält länger und die Antriebe mit ordentlich Watt sorgen für einen guten Vortrieb. Moderne Lithium-Akkus sind deutlich kleiner und leichter.

Razor Elektroroller E-Scooter E-Roller Elektroscooter E100 Glow Electric Scooter, Schwarz, 13173831
Elektroroller für Kinder
Listenpreis:279,99 €
Preis:173,61 €
(Stand: 26/04/2018 16:58 UTC)
gespart: 106,38 € (38 %)
7 neu ab 173,61 € 2 gebraucht ab 218,99 €

Elektroscooter für verschiedenen Altersgruppen

  • Scooter und Dreiräder für Kleinkinder
  • Kinderroller ab ungefähr 8 Jahren
  • Modelle für größere Kids ab 12 Jahren und aufwärts
  • für erwachsene Kids gibt es auch interessante Elektroscooter, die als Cityroller eingesetzt werden können 😉

Der E-Roller ist durch bessere Akkuleistungen natürlich sehr viel beliebter geworden. Kaufen kann man Elektroroller für Kinder für jede Altersgruppe, wie zum Beispiel für Kleinkinder mit reduzierter Geschwindigkeit, ab ungefähr 8 Jahren und dann die Modelle für über 12-Jährige, die ein bisschen flotter unterwegs sein wollen.

Razor Elektroroller E300, grau
“Elektroroller
Listenpreis:389,99 €
Preis:251,09 €
(Stand: 26/04/2018 16:58 UTC)
gespart: 138,90 € (36 %)
9 neu ab 251,09 € 0 gebraucht

Große Auswahl im Bereich Elektroroller

Durch die große Auswahl werden Elektroscooter für Kinder immer beliebter. Allerdings wird es beim Kauf zunehmends unübersichtlicher und man gerät schnell an Modelle, die nicht auf der Höhe der Technik sind. Hier gilt es vor allem auf die Fähigkeiten des Akkus zu achten. Gute Modelle bieten einen Akku, der länger hält, öfter wieder aufgeladen werden kann und den Motor vom Scooter mit ausreichend Power versorgen. Ein interessanter Hersteller ist zum Beispiel SXT Scooters aus Lörrach.

Sicherheit auf dem E-Scooter geht natürlich vor

Eltern müssen natürlich die üblichen Sicherheitsvorkehrungen treffen und somit sollte immer ein Helm zum Einsatz kommen. Zudem sollte man die individuelle Reife des Kindes berücksichtigen. Natürlich gibt es für die Elektro Scooter keine offizielle Straßenzulassung.

Mindestalter und Maximalgewicht beachten

Die Hersteller geben ein Mindestalter an, woran man erkennt, für welches Alter der Elektroroller geeignet ist. Ebenso verhält es sich mit der maximalen Belastung. Natürlich darf man dieses nicht überschreiten, sonst ist der Roller nicht sicher.

Kinder Elektroroller sind TÜV-geprüft und pflegeleicht

Die in Deutschland erhältlichen Geräte sind TÜV-geprüft und werden entweder als Spielzeug oder Sportgerät eingestuft. Elektroroller für Kinder erreichen Geschwindigkeiten von bis zu 16 km/h. Ideal ist, dass sie meist wartungsfrei sind. Die Reichweite der Batterien fällt sehr unterschiedlich aus. So müssen manche Batterien schon nach einer Stunde geladen werden. Die hohe Watt-Anzahl des Motors saugt die Batterien leer. Jedoch gibt es auch Scooter, bei denen der Akku hochwertiger ist und somit die Dauer der Fahrt verlängert. Anschließend kann die Batterie mit dem Ladegerät bequem an jeder Steckdose aufgeladen werden.

Der „Power Core E90“ Elektro Scooter für Kinder, den es vom Herstellers Razor zu kaufen gibt, bietet eine ordentliche Laufzeit. Er mit einem Radnabenmotor ausgestattet und der Preis ist für das Angebotene sehr günstig. Ein Nachteil ist, dass das Gerät etwas laut ist.

Elektroroller für Kinder mit Sitz

Es gibt auch Elektroroller mit Sitz. Sie ermöglichen ein bequemes Fahren in Sitzposition. Ein solches Modell kann man zum Beispiel aus dem Sortiment der Herstellers Homcom und Ancheer kaufen. Deren Roller sind für Kinder ab 7 Jahren geeignet. Er lässt sich bequem zusammenklappen und anschließend platzsparend verstauen.

Die Höchstgeschwindigkeiten des jeweiligen Scooters ist mit rund 10 bis 12 km/h angegeben und daher eher für kleinere Kinder geeignet. Ein Elektroroller für größere Fahrer bietet idealerweise etwas mehr Action.

E-Scooter für Kleinkinder

Ein Elektroroller für kleine Kinder hat drei Räder. Somit ist er auch für Kleinkinder geeignet, deren Gleichgewichtssinn noch nicht perfekt ausgebildet ist. Des Weiteren erreichen solche Elektro Roller mit Sitz für Kleinkinder nur eine sehr geringe Geschwindigkeit (weniger als 5 km/h ). Das Verletzungsrisiko ist dadurch viel geringer. Schon für wenige Euro gibt es schöne Modelle, die viel Spaß machen.

Die Firma „Goods & Gadgets“ führt in ihrem Sortiment einen preiswerten Scooter an, der für ein Maximalgewicht von 30 kg ausgelegt ist. Der Elektroroller für Kleinkinder wird mit einem Gaspedal bedient. Sie fahren nicht schneller als 3-4 km/h. Das Spielzeug lässt sich sowohl vorwärts als auch rückwärts bewegen. Das Gewicht beläuft sich auf ca. 9 kg. Die genauen Abmessungen lauten 81 x 41 x 57 cm.

Fazit zu den Elektrorollern:

Elektroroller für Kinder werden immer beliebter, denn sie sind pflegeleicht und relativ günstig. Somit eignen sie sich perfekt als tolles Geschenk für kleine und große Kinder. Die Hersteller bieten eine breite Auswahl an Modellen. So findet sich für jeden Geschmack sicherlich ein passender E-Roller.


Angebote in der Übersicht bei amazon anzeigen*

Schreibe einen Kommentar